Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Omikron auch in Südkorea weiter auf dem Vormarsch

#Themen der Woche l 2022-02-05

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Auch in Südkorea hat sich Omikron zur dominanten Corona-Variante entwickelt. Die Omikron-Welle sorgt für neue Höchststände bei den Corona-Erkrankungen. Die Zahl der Tagesneuinfektionen ist diese Woche erstmals auf über 20.000 gestiegen.


Um die Entwicklung in den Griff zu bekommen, wurde ein neues Seuchenschutzprogramm eingeführt. Seit Donnerstag sind PCR-Tests vornehmlich den Risikogruppen vorbehalten. Für alle anderen besteht nur mit einem positiven Antigen-Schnelltest Anspruch auf einen PCR-Test. Infizierte werden von der Diagnose bis zur Behandlung der Infektion zu Hause von Arztpraxen und Kliniken in der Nähe des Wohnorts betreut.


Am Mittwoch überschritt die Zahl der neuen Coronafälle an einem Tag in Südkorea erstmals die Marke von 20.000. Die steigenden Infektionszahlen sind darauf zurückzuführen, dass viele Koreaner zu den Mondneujahrs-Feiertagen viel unterwegs waren und viel Personenkontakt hatten. Zudem hat sich die Omikron-Variante, die durch eine deutlich erhöhte Übertragbarkeit charakterisiert ist, auch hierzulande durchgesetzt. Seit der letzten Woche hat Omikron einen Anteil von 80 Prozent.


Omikron sorgt jedoch insgesamt für einen milderen Verlauf. Die Sterberate, die bis Mitte Januar noch 0,91 Prozent betrug, fiel inzwischen auf ein Fünftel der Sterberate der Delta-Variante, und zwar auf 0,77 Prozent.


Die Intensivbetten sind nur zu etwa 16 Prozent belegt. Etwa 90.000 Infizierte kurieren sich zu Hause aus. 439 von der Regierung ausgewählte Arztpraxen und Kliniken betreuen Patienten, die sich zu Hause auskurieren. Von diesen medizinischen Einrichtungen können insgesamt 106.000 Infizierte beaufsichtigt werden. Infizierte mit dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs werden zwei Mal täglich zu ihrem Befinden befragt. Infizierte mit sehr schwachen Symptomen werden einmal täglich kontaktiert.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >