Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

Experte: Nordkoreas erster Spionagesatellit funktionstüchtig

Write: 2024-02-29 12:19:50Update: 2024-02-29 16:08:41

Experte: Nordkoreas erster Spionagesatellit funktionstüchtig

Photo : KBS News

Nordkoreas erster Aufklärungssatellit ist laut einem ausländischen Experten offenbar funktionstüchtig. 

Es seien Veränderungen in der Umlaufbahn des letztes Jahr gestarteten Satelliten Malligyong-1 festgestellt worden, meldete Reuters am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf einen niederländischen Experten. 

Marco Langbroek, ein Satellitenexperte der Technischen Universität Delft, sagte, dass Malligyong-1 zwischen dem 19. und 24. Februar Manöver durchgeführt habe, um sein Perigäum von 488 Kilometer auf 497 Kilometer anzuheben. Seine Aussagen beruhten auf Daten des US-geführten Combined Space Operations Center. 

Das Perigäum ist der Punkt der Umlaufbahn eines Satelliten, der der Erde am nächsten liegt. 

Man könne mit Gewissheit sagen, dass der Satellit "am Leben" sei. Das Manöver beweise, dass Nordkorea den Satelliten unter Kontrolle habe, fügte Langbroek hinzu. 

Nordkorea hatte im vergangenen November seinen ersten Spionagesatelliten Malligyong-1 in seine Umlaufbahn gebracht. Die Staatsmedien des Landes hatten später behauptet, dass der Satellit Aufnahmen von militärisch und politisch sensiblen Orten in Südkorea und den USA gemacht habe. Entsprechende Aufnahmen wurden jedoch nicht veröffentlicht. 

Das südkoreanische Militär hatte daraufhin die Einschätzung vertreten, dass der Satellit nicht richtig funktioniere.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >