Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Südkorea sagt Unterstützungsmaßnahmen für UN-Friedenstruppen zu

Write: 2023-12-07 14:27:57Update: 2023-12-07 14:57:12

Südkorea sagt Unterstützungsmaßnahmen für UN-Friedenstruppen zu

Photo : YONHAP News

Südkorea hat versprochen, Stützpunkte der UN-Friedenstruppen in einzelnen Ländern als „intelligente Lager“ mittels Spitzentechnologie aufzubauen. 

Das Land wolle zudem medizinische Schulungen für Vertreter aus anderen Ländern anbieten.

Das habe die Regierung beim fünften UN-Ministertreffen zur Friedenssicherung am Dienstag und Mittwoch im ghanaischen Accra versprochen, teilte das südkoreanische Außenministerium mit. Sie habe die Bereitschaft betont, zu den Friedenseinsätzen beizutragen.

Die Teilnahme an dem Treffen habe die Gelegenheit geboten, im Vorfeld der Aufnahme Südkoreas als nichtständiges Mitglied in den UN-Sicherheitsrat für die Amtszeit 2024 bis 2025 dessen Rolle und Status im Bereich Friedenseinsätze, eine wichtige Aufgabe des Sicherheitsrats, weiter zu etablieren, so das Ministerium. 

Das 2016 ins Leben gerufene UN-Ministertreffen zur Friedenssicherung (UN Peacekeeping Ministerial) ist das höchste Beratungsorgan auf dem Gebiet der UN-Friedensmissionen. 

Etwa 600 Südkoreaner sind bei den UN-Friedenstruppen unter anderem im Libanon und Südsudan im Einsatz. Südkorea übernimmt den neuntgrößten Anteil am Budget für UN-Friedensmissionen weltweit.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >