Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Yoon designiert Chef der Antikorruptionsbehörde zum neuen Leiter der Rundfunkaufsicht

Write: 2023-12-06 13:28:25Update: 2023-12-06 15:11:03

Yoon designiert Chef der Antikorruptionsbehörde zum neuen Leiter der Rundfunkaufsicht

Photo : YONHAP News

Präsident Yoon Suk Yeol hat den Vorsitzenden der Kommission für Anti-Korruption und Bürgerrechte, Kim Hong-il, zum neuen Chef der Koreanischen Kommunikationskommission (KCC), die Rundfunkaufsichtsbehörde des Landes, designiert. 

Der präsidiale Stabschef Kim Dae-ki teilte am Mittwoch mit, dass der Kandidat aufgrund seines juristischen Sachverstands und der organisatorischen Fähigkeiten eine geeignete Person für den Posten sei.

Kim hatte mit Yoon zusammengearbeitet, als er 2009 als Leiter der zentralen Ermittlungsabteilung bei der Obersten Staatsanwaltschaft tätig gewesen war. 

Die Nominierung erfolgte fünf Tage, nachdem der ehemalige KCC-Chef Lee Dong-kwan am 1. Dezember zurückgetreten war. 

Es wird vermutet, dass Yoon mit einer schnellen Nominierung ein länger bestehendes Vakuum an der Spitze der KCC verhindern wollte. In der Kommission stehen derzeit viele Aufgaben an, darunter die Vergabe und Verlängerung von Lizenzen an Rundfunkanstalten. 

Das Präsidialamt gab unterdessen weitere Personalentscheidungen bekannt. Zum Vizebildungsminister sei der bisherige präsidiale Sekretär für Bildung, Oh Seok-hwan ernannt worden, zum Vizeminister des Ministeriums für Patrioten- und Veteranenangelegenheiten der Kapitän zur See, Lee Hee-wan.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >