Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

Südkorea ins UNESCO-Welterbekomitee gewählt

Write: 2023-11-23 11:25:31Update: 2023-11-23 15:48:16

Südkorea ins UNESCO-Welterbekomitee gewählt

Photo : YONHAP News

Südkorea ist zum Mitglied des Welterbekomitees der UNESCO gewählt worden.

Die Wahl erfolgte auf einer Sitzung der Generalversammlung der Vertragsstaaten des Übereinkommens zum Schutz des Natur- und Kulturerbes der Welt (Welterbekonvention) am Mittwoch (Ortszeit) in Paris. 

Südkorea wird ab diesem Jahr bis 2027 als Mitglied des Komitees tätig sein. 

Es ist das vierte Mal nach 1997, 2005 und 2013, dass das Land in das Welterbekomitee gewählt wurde. 

Das Welterbekomitee besteht aus 21 der 195 Vertragsstaaten der Welterbekonvention. Die Amtszeit der Mitglieder beträgt gemäß der Welterbekonvention sechs Jahre, sie beschränken jedoch aufgrund von gängigen Gepflogenheiten ihre Amtszeit auf vier Jahre. 

Das Gremium hat die Befugnis, die Vorschlagslisten von Ländern zu prüfen und Kultur- und Naturerbestätten sowie gemischte Welterbestätten auszuwählen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >