Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Sport

Judo: Huh Mimi holt erstes WM-Gold für Südkorea seit sechs Jahren

Write: 2024-05-21 13:13:09Update: 2024-05-21 13:59:55

Judo: Huh Mimi holt erstes WM-Gold für Südkorea seit sechs Jahren

Photo : YONHAP News

Huh Mimi hat bei der diesjährigen Judo-Weltmeisterschaft die erste Goldmedaille für Südkorea seit sechs Jahren gewonnen. 

Bei den Judo-Weltmeisterschaften 2024 in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, besiegte Huh, Sechster der Weltrangliste, im Finale in der Gewichtsklasse der Frauen bis 57 Kilo die Kanadierin und Weltranglistenerste Christa Deguchi. Huh erkämpfte sich nach der Verlängerung den Sieg durch Strafen für Deguchi. 

Huh holte damit die erste WM-Goldmedaille für Südkorea seit 2018. Damals hatten die südkoreanischen Judoka Ahn Chang-rim und Cho Gu-ham jeweils in den Klassen bis 73 und 100 Kilo Gold geholt. Bei den Frauen handelt es sich um den ersten WM-Titel seit 29 Jahren. Zuletzt waren Jung Sung-sook und Cho Min-sun im Jahr 1995 in den Klassen bis 61 und 66 Kilo Weltmeisterinnen geworden.

Huh hat einen koreanischen Vater und eine japanische Mutter und wurde 2002 in Japan geboren. Sie gab 2021 die japanische Staatsangehörigkeit auf und wurde südkoreanische Nationalsportlerin.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >