Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

Nordkorea fordert UN-Mitglieder zu Einstellung der Sanktionsmaßnahmen gegen sich auf

Write: 2024-05-13 09:05:13Update: 2024-05-13 09:42:17

Nordkorea fordert UN-Mitglieder zu Einstellung der Sanktionsmaßnahmen gegen sich auf

Photo : YONHAP News

Nordkorea hat die UN-Mitgliedstaaten aufgefordert, die jüngst verstärkte Überwachung seiner Aktivitäten zur Umsetzung der Sanktionen des UN-Sicherheitsrates unverzüglich einzustellen. 

Der Leiter der Abteilung für Außenpolitik des nordkoreanischen Außenministeriums bezeichnete den Schritt als Provokation, die die Spannungen verschärfen und die Region destabilisieren werde, so die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. 

Vor Kurzem behauptete Nordkorea, dass Großbritannien, Deutschland und weitere Länder mit Kriegsschiffen und Militärflugzeugen in Gewässern rund um die koreanische Halbinsel und im asiatisch-pazifischen Raum die militärischen Spannungen in der Region verschärfen würden. 

In der Tat hatten die südkoreanische und britische Marine im April gemeinsame Patrouillen in den Gewässern nahe der koreanischen Halbinsel unternommen, um die Einhaltung der Sanktionen gegen Nordkorea zu unterstützen. 

Auf diese Operation hatten sich der südkoreanische Präsident Yoon Suk Yeol und der britische Premierminister Rishi Sunak im Rahmen des „Downing Street Abkommen“ auf ihrem Londoner Gipfel im vergangenen November geeinigt. 

Berichten zufolge überwachten die beiden Seestreitkräfte Fälle von illegalem Ölumschlag Nordkoreas auf hoher See.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >