Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Kultur

Yu Sun-hui: „Das Weltraumhotel“ (2012)

#Literatur zum Hören l 2022-05-31

Literatur zum Hören

ⓒ Getty Images Bank

Die alte Frau suchte den Boden nach Papier ab. Sogar ein kleines Stück Papier, das nichts zu wiegen schien, erschien in ihren Augen schwer. Sie bückte sich noch tiefer und betrachtete den Boden noch genauer. Je öfter sie das tat, desto weniger blickte sie zum Himmel auf. Und eines Tages hatte sie völlig vergessen, wie der Himmel oder die vorbeiziehenden Wolken aussahen.



An diesem Tag brachte May ihr ein gebrauchtes Skizzenbuch. Die alte Frau staunte über die Bilder darin. Das Mädchen hatte ein wunderschönes, sternenübersätes Universum mit einer runden Erde gezeichnet, den Saturn mit seinen prächtigen Ringen, den großen, klumpigen Jupiter; die Sonne mit ihren leuchtend roten Strahlen und ein pilzförmiges Raumschiff, das zwischen den Planeten umherflog.

„Wann habe ich das letzte Mal in den Himmel und die Sterne und den Mond geschaut?“, dachte die alte Frau.

Sie erinnerte sich, dass sie als Kind in den Nachthimmel geschaut und davon geträumt hatte, zum Mond zu fliegen. Sie hatte damals das Gefühl gehabt, den Himmel, die Sterne und den Mond in ihren Armen zu halten.

„Kaum zu glauben, dass ich in diesem Alter noch einmal gern etwas im Arm halten würde“, murmelte sie , als sie in den Himmel blickte. Es war bewölkt, als würde es bald regnen.


Die Jahreszeiten kamen und gingen. Die alte Frau sammelte noch immer Kartons und Altpapier. Aber sie war nicht mehr allein. Nun hatte sie die Frau mit dem Furunkel an ihrer Seite. Sie aßen zusammen zu Abend und tranken Ingwertee.

Die Gedanken der alten Frau schweiften ab, als sie das Gemälde des Weltalls an der Wand betrachtete.

„Vielleicht ist dies hier das Weltraumhotel“, dachte sie. „Hier erhole ich mich hier von der Raumfahrt. Wir sind hier mitten im Weltraum.“




Yu Sun-hui (*1969): „Das Weltraumhotel“ (2012)

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >