Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Jang Hae-seong: „Ein kurze Biographie von Kim Taek-gwang“ (2020)

#Literatur zum Hören l 2022-06-28

Literatur zum Hören

ⓒ Getty Images Bank

Nach seinem Fachhochschulabschluss wurde Kim Taek-gwang als Mitglied der Drei-Revolutionen-Bewegung in das Hamheung-Eisenbahnverwaltungsbüro in Sepo im Zweigamt Wonsan geschickt.

In dem Zeitungsartikel hieß es, dass Kim Taek-gwang sich um alles gekümmert habe, um die Sorgen Kim Il-sungs und Kim Jong-ils im Zusammenhang mit dem nationalen Schienenverkehr zu lindern.

Kim Taek-gwang leitete die Bemühungen, eine Einheit von Eisenbahnarbeitern für die Herstellung von Eisenbahnschwellen zu bilden.

Aber eines Tages, als sie unermüdlich an der Herstellung von Eisenbahnschwellen arbeiteten, stellten sie fest, dass ihre Schlafräume brannten.

Als sie am Wohnheim ankamen, war das Dach schon fast eingestürzt. Kim Taek-gwang überlegte und stürzte sich dann ins Feuer.



Es war im ersten Studienjahr des Eisenbahner-Hochschule gewesen, als wir uns zum ersten Mal begegnet waren. Wir nahmen an einem abteilungsübergreifenden Schachwettbewerb teil. Ich war Schachanfänger, während Kim Taek-gwang als praktisch unbesiegbar galt. Aber zur Überraschung aller verlor Kim Taek-gwang die Partie. Es war nichts als leere Prahlerei gewesen. 


 „Es wurden Bäume gefällt, um sie für Eisenbahnschwellen zu verwenden. Da rief jemand, dass das Wohnheim brenne.

Als sie ankamen, war es bereits zu spät.

Niemand schien im Feuer gestorben zu sein, aber dann entdeckte man eine Leiche in einem winzigen Raum, der als Lager diente. Es war die Leiche von Kim Taek-gwang.

„Sie meinen, Kim Taek-gwang ist gar nicht mit zum Berg gekommen?“, fragte ich.

„Ein Drei-Revolutionen-Mitglied würde nicht auf den Berg gehen. Im Wald ist es kalt und die Arbeit ist hart. Er würde sich nicht dazu herablassen, mit den Arbeitern zusammenzuarbeiten. Es war ganz einfach so, dass er in der Nacht zuvor zu viel getrunken und im Lagerraum seinen Rausch ausgeschlafen hat.


Es war absurd. Ich hatte einen bitteren Geschmack im Mund.

Kim Il-sung und Kim Jong-il verwandeln einen verwerflichen Betrüger in einen Helden, um damit Größe und Weisheit ihrer Führung zu demonstrieren.

Wohin steuerte dieses Land? Je mehr ich darüber nachdachte, desto hoffnungsloser wurde ich.




Jang Hae-seong (*1945): „Ein kurze Biographie von Kim Taek-gwang“ (2020)

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >