Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Nordkorea deutet offizielle Inbetriebnahme von Spionagesatellit an

Write: 2023-12-04 08:56:38Update: 2023-12-04 09:18:09

Nordkorea deutet offizielle Inbetriebnahme von Spionagesatellit an

Photo : YONHAP News

Nordkoreas Staatsmedien haben die offizielle Inbetriebnahme des jüngst ins All gebrachten Spionagesatelliten angedeutet.

Nordkoreas staatliche Nachrichtenagentur (KCNA) teilte am Sonntag mit, dass das für den Aufklärungssatelliten "Malligyong-1" zuständige Büro am Samstag seine Mission begonnen habe.

Das beim Allgemeinen Kontrollzentrum Pjöngjang der Nationalen Behörde für Raumfahrttechnologie (NATA) betriebene Büro werde die Mission als unabhängige Geheimdienstorganisation durchführen.

Über die hierbei gewonnenen Informationen werde der zuständigen Abteilung der Zentralen Militärkommission der Arbeiterpartei berichtet. Auch wichtigen Abteilungen des Büros für Aufklärung der nordkoreanischen Volksarmee würden die Daten bereitgestellt.

Nordkoreas Verteidigungsministerium äußerte laut dem Bericht die Hoffnung, dass die Verteidigungsbereitschaft für die Kriegsabschreckung verbessert werde.

Pjöngjang hatte zuvor bekannt gegeben, den Aufklärungssatelliten "Malligyong-1" am 21. November erfolgreich in seinen Orbit gebracht zu haben. Zudem hatte es geheißen, dass der Satellit nach einer Feinabstimmung am 1. Dezember offiziell in Betrieb gehen werde.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >