Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wirtschaft

Erster Dialog zwischen Südkorea, USA und Japan für engere Kooperation bei Exportkontrollen

Write: 2024-02-22 14:51:47Update: 2024-02-22 15:08:15

Südkorea, die USA und Japan haben am Donnerstag ihren ersten trilateralen Dialog über Exportkontrollen im Bereich Handel und Industrie abgehalten. 

Als Südkoreas Chefdelegierter nahm Kang Gam-chan, Beamter für Handelssicherheit im Industrieministerium, an dem Treffen in Tokio teil. Sein Gegenüber waren Thea D. Rozman Kendler, stellvertretende Staatssekretärin für Exportverwaltung im US-Handelsministerium, und Katsuro Igari, Generaldirektor der Abteilung für Handelskontrolle im japanischen Industrieministerium. 

Die Teilnehmer einigten sich, ihre Exportkontrollen gegen Russland zu koordinieren und für den Aufbau von Kooperationsbeziehungen mit südostasiatischen Ländern zusammenzuarbeiten. Sie vereinbarten auch, bei der Kontrolle in Bezug auf Schlüssel- und neue Technologien zu kooperieren. 

Kang sagte, die Kooperation der drei Länder sei wichtig, um auf das sich verändernde globale Umfeld zu reagieren. Als Beispiele führte er dabei die Instabilität von Lieferketten und Exportkontrollen an.

Auch betonte er die Notwendigkeit, mit den Ländern des südostasiatischen Staatenbundes ASEAN stärker zu kooperieren, um die Zweckentfremdung von Dual-Use-Gütern zu verhindern und den Weltfrieden zu wahren.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >