Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

USA und China kooperieren wieder für Bergung von Überresten von US-Kriegsgefallenen

Write: 2024-02-21 12:15:21Update: 2024-02-21 13:37:03

USA und China kooperieren wieder für Bergung von Überresten von US-Kriegsgefallenen

Photo : YONHAP News

Die USA haben jüngst wieder die Zusammenarbeit mit China für die Bergung der sterblichen Überreste von gefallenen US-Soldaten aufgenommen. 

Das gab Kelly McKeague, Direktor der Defense POW/MIA Accounting Agency (DPAA), am Dienstag (Ortszeit) bekannt. Die Behörde habe bei einem China-Besuch im Januar eine Vor-Ort-Untersuchung durchgeführt, um die Überreste von drei vermissten US-Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg zu finden. 

Beide Länder hatten bis 2019 für die Bergung der Gebeine von US-Kriegsgefallenen in China zusammengearbeitet. Die Zusammenarbeit wurde aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 eingestellt. Auch nach der Lockerung der Corona-Regeln in China blieb die Zusammenarbeit unterbrochen, weil Peking den militärischen Dialog mit Washington abbrach. 

Laut McKeague schlug der chinesische Staatspräsident Xi Jinping beim Treffen mit US-Präsident Joe Biden im vergangenen November in San Francisco vor, zur Förderung der bilateralen Kommunikation und des Austauschs für die Bergung der Überreste wieder zu kooperieren. 

Aufgrund der Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen den USA und China könnte auch wieder die Möglichkeit für eine trilaterale Kooperation mit Südkorea bestehen, sagte der DPAA-Chef.  

Hingegen gebe es keine Anzeichen für eine Wiederaufnahme der Zusammenarbeit mit Nordkorea in der Angelegenheit, da es zwischen Nordkorea und den USA seit März 2019 keinerlei Kommunikation gebe, hieß es weiter. 

Die USA hätten die Bergung der Überreste stets im Rahmen der humanitären Bemühungen behandelt. Jedoch fordere Nordkorea stets eine Gegenleistung für die Kooperation, sagte er weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >